wishlist pinterest
Schließen
Schließen

Warenkorb (0 Produkte)

Dein Warenkorb ist noch leer

Mein Konto

  • Bitte trage nur die letzten 9 Ziffern ohne Leerzeichen ein!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Schöne an Handtaschen ist, dass es sie passend zu jedem Geschmack und Anlass in zahlreichen Farben, Formen und Materialien gibt. Um bei der Vielzahl der Modelle einen Überblick zu liefern, haben wir einen kleinen Taschen-Guide mit den wichtigsten Merkmalen der verschiedenen Taschentypen zusammengestellt, unter denen sich zeitlose Klassiker wie auch neu etablierte Trends befinden.

Shopper

Der Shopper nimmt einen festen Platz unter den Taschen-Basics ein. Mit seinem meist schlichten Design gehört er zu den Taschenformen, die sich sowohl für Büro- als auch Freizeitlooks eignen. Das charakteristische Merkmal des Shoppers ist seine Größe. Er ist so geräumig, dass Bücher, Laptop und sogar kleine Einkäufe darin Platz finden. Auf Flugreisen eignet sich der Shopper als Handgepäck, für den Wochenendtrip wird er zum Weekender umfunktioniert. Dank der großen Taschenöffnung – meist ohne Reißverschluss – sind auch sperrige Dinge schnell verstaut.
Für mehr Ordnung in der Tasche sorgen Steck- und Reißverschlussfächer. Darin sind Wertgegenstände wie Portemonnaie und Schlüssel sicher untergebracht und schnell griffbereit. Einige Modelle verfügen zusätzlich über Features wie herausnehmbare Beutel in passendem Design. Die Taschenform der Shopper erlaubt in der Regel verschiedene Tragevarianten: Zwei mittellange bis lange Henkel ermöglichen es, die Tasche in der Hand oder bequem über der Schulter zu tragen. Mit einem abnehmbaren und in der Länge verstellbaren Schultergurt wird der Shopper zur Crossbody-Bag.
Alle Shopper Mehr lesen
 
 
 
 
 
 
 
 

Clutch

Die Bezeichnung „Clutch“ wird inzwischen für viele sehr unterschiedliche Taschen verwendet. Weder bei den Dimensionen noch bei den Eigenschaften gibt es Einschränkungen. Klassischerweise gehört sie aber zu den eher kleinen, schlanken Taschenformen, die sich für den Abend eignen, aber auch zum gehobenen Business-Outfit kombiniert werden können und ohne Griffe oder Riemen auskommen. Die kompakten Maße erweisen sich dabei als vorteilhaft: So kann man die Clutch bequem in der Hand tragen oder unter den Arm klemmen.
Mittlerweile wird die Taschenform oft modern interpretiert: Etwas größere Modelle mit Handschlaufen und abnehmbaren Schulterriemen erweitern die Trageoptionen. Solche Modelle werden als Clutch Bags bezeichnet. Auch die Taschenformen sind vielfältiger geworden. Während in den 1920er- und 30er-Jahren – der Blütezeit der Clutch – die flache, an einen Briefumschlag erinnernde Envelope Clutch dominierte, ist die Form heute weniger einheitlich. Das gilt auch für die Zierelemente. Unterschiedliche Lederprägungen, Cut-outs, Fransen, Schmucksteine und dekorative Hardware sorgen für eine große Vielfalt an Designs.
Alle Clutches Mehr lesen
 
 
 
 
 
 
 
 

Schultertasche

Für viele Frauen ist die Schultertasche ein unverzichtbares Basic. Das liegt unter anderem an der praktischen Größe, dem Tragekomfort und der Designvielfalt dieser Taschenform. Typischerweise besitzt die Schultertasche ein kompaktes bis mittelgroßes Format. Aufgrund des funktional gestalteten Innenlebens mit verschiedenen Innenfächern und -taschen ist sie der optimale Begleiter für alle Lebenslagen.
Je nach Modell verfügt sie über ein oder zwei Henkel, die lang genug sind, um sie bequem über der Schulter zu tragen. Viele Schultertaschen verfügen zusätzlich über einen abnehmbaren Trageriemen, der sich in der Länge verstellen lässt. So wird die Tasche bei Bedarf zur Umhängetasche. Auch hinsichtlich des Designs überzeugen die praktischen Schultertaschen: Sie reichen von sportlich-elegant über extravagant bis hin zu avantgardistisch-unkonventionell.
Alle Schultertaschen Mehr lesen
 
 
 
 
 
 
 
 

Satchel

Als modische Neuinterpretation des klassischen Lederschulranzens gehört die Satchel Bag zu den Henkeltaschen. Zu erkennen ist die meist aus festem Leder gefertigte Taschenform an der mit Metallschnallen versehenen Umschlagklappe, die den Innenraum verschließt. Auch das rechteckige Format ist ein charakteristisches Merkmal. Zudem ist sie oft mit einem flachen Boden ausgestattet, sodass sie auch beim Ablegen die Form behält. Wie viel Stauraum sie bietet, ist von der Größe der Satchel Bag abhängig. Größere Modelle bieten ausreichend Platz für einen Laptop und ermöglichen den sicheren Transport von Unterlagen.
Dank verschiedener Fächer im Inneren der Tasche lässt sich ihr Inhalt gut organisieren – ein Grund dafür, warum die Satchel zu den Taschenformen gehört, die sich optimal für Büro oder Uni eignen. Einige Modelle verfügen an der Vorderseite über kleine, aufgesetzte Taschen. Sie erweitern den Stauraum und tragen zur typischen Schulranzen-Optik bei. Mini-Umhängetaschen bieten etwas weniger Platz, eignen sich aufgrund der praktischen Aufteilung aber trotzdem als Everyday Bag. Die Wirkung der Tasche hängt stark von der Tragevariante ab. An seitlichen Griffen, in der Hand oder Armbeuge getragen, erscheint sie eher klassisch und feminin. Mit dem optionalen Schulterriemen wird die praktische, sportliche Seite betont. Durch die Vielseitigkeit passt die Satchel Bag zu zahlreichen Outfit-Optionen.
Alle Satchels Mehr lesen
 
 
 
 
 
 
 
 

Rucksack

Der Rucksack hat sich längst von der rein funktionalen Taschenform zur stilvollen Handtaschenalternative gewandelt. An beiden Riemen auf dem Rücken oder lässig über einer Schulter getragen sorgt er für einen sportlichen Look. Einige Modelle können aber noch mehr. Mit zusätzlichen Tragegurten werden sie zum Beispiel zur klassischen Handtasche umfunktioniert – perfekt, wenn man sich beide Optionen offenhalten und zwischen den Taschenformen wechseln möchte.
Je nach Größe und Design lässt sich der Rucksack auf verschiedene Arten einsetzen. Für den Alltag und für sportliche Unternehmungen eignen sich eher große Modelle mit funktionaler Aufteilung und aufgesetzten Taschen, die den Stauraum erweitern. Kleine Rucksäcke, die ausreichend Platz für die wichtigsten Dinge bieten, stellen in der Freizeit eine gute Alternative zur Umhängetasche dar.
Alle Rucksäcke Mehr lesen
 
 
 
 
 
 
 
 

Umhängetaschen

Die auch als Crossbody Bag bezeichnete Umhängetasche wird mit einem langen Riemen, der meist abnehmbar ist und sich in der Länge verstellen lässt, quer über dem Oberkörper getragen. Diese Tragevariante ist besonders praktisch, denn so bleiben beide Hände frei. Zudem wird der Tragekomfort schwererer Taschen erhöht, wenn man sie quer über den Körper trägt. Da Umhängetaschen in vielen verschiedenen Größen und Designs erhältlich sind, variieren Optik und Wirkung sehr stark mit dem Modell.
Große Crossbody Bags wirken eher sportlich und lässig und sind damit optimal für den Alltag geeignet. Kleine Modelle mit auffälligem Design und Elementen wie Ketten als Tragriemen eignen sich durchaus als elegante Abendtasche oder als Key Piece für urbane Looks.
Alle Umhängetaschen Mehr lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Rabatt
2 0 €
Liebeskind Newsletter
Sign up here!

Bitte warte einen kleinen Moment ...
Fehler